Bravofly.de Reiseblog

DER BRAVOFLY.DE REISE BLOG
Home > Europa > Finnland > 5 Dinge, die du im Winter in Lappland nicht verpassen solltest

Finnland

5 Dinge, die du im Winter in Lappland nicht verpassen solltest

5 Dinge, die du im Winter in Lappland nicht verpassen solltest
Dezember 01
15:03 2015

Finnland – und ganz besonders das noch viel weiter nördlich gelegene Lappland – ist einfach nur ein Traum. Ganz speziell im Winter, wenn das komplette Land mit dem leuchtenden weiß einer dicken Schneedecke geschmückt ist und alles einer verzauberten Märchenlandschaft gleicht. Noch nie vorher in meinem Leben hatte ich eine so unberührte, magische und vollkommene Natur gesehen wie dort oben – gefühlt am Ende der Welt. Was du hier im tiefsten Winter so gar nicht verpassen solltest erfährst du jetzt!

Das Polarlicht beobachten

Hier – ganz in der Nähe des Polarkreises – hast du tatsächlich eine sehr gute Chance dieses atemberaubende Naturschauspiel zu erleben. Die beste Zeit dafür sind die Monate September bis Oktober und dann wieder von März bis April. Wichtig ist, dass du dir genügend Zeit in Lappland einplanst, denn auch wenn die Voraussetzungen alle gut sind – eine Garantie gibt es natürlich nie. Wenn du aber Glück hast, kann ich dir mit absoluter Sicherheit versprechen, dass du diese umwerfend schönen Bilder nie wieder aus deinem Kopf bekommst!

Ein unvergessliches Erlebnis...

Ein unvergessliches Erlebnis…

Eine Hundeschlittentour machen

Das ist so ziemlich mit das Schönste, was du hier oben unternehmen kannst! Es gibt ein paar Touren in die Nationalparks mit Übernachtung in einer Hütte in der Wildnis. Du bekommst zu Beginn deine ganz eigenen vier oder fünf Hunde zugeteilt, für die du dann auch während der ganzen Tour verantwortlich bist. Es gibt absolut nichts schöneres, als nur das Hecheln der Hunde und das sanfte Gleiten der Kufen des Schlittens über den weißen unberührten Schnee zu hören und um sich herum die wohl schönste Winterlandschaft der ganzen Welt zu bestaunen!

Die schönste Art sich in Lappland im Winter fortzubewegen!

Die schönste Art sich in Lappland im Winter fortzubewegen!

Mit dem Heißluftballon fliegen

Der Flug mit dem Ballon an sich ist ja schon ein Highlight, aber hier oben in Schnee und Eis nochmal ein ganzes Stück spannender. Am schwierigsten ist es, bei der Landung nicht in einem der vielen Baumwipfel hängen zu bleiben hat mir unser Pilot verraten… Wusstest du eigentlich, dass es hoch oben wieder um einige Grad wärmer ist als unten auf der Erde?

Genieße die grandiose Aussicht...

Genieße die grandiose Aussicht…

Das Eisangeln ausprobieren

Erst musst du mit einem ziemlich unhandlichen manuellen Eisbohrer ein Loch durch die etwa einen Meter dicke Eisschicht des zugefrorenen Sees bohren und dann kannst du dein Glück mit der Angel versuchen. Das Bohren des Lochs hat bei uns fast eine ganze Stunde gedauert und zwischendrin musste man es immer wieder säubern weil es sofort wieder anfängt zuzufrieren… Du brauchst auf jeden Fall sehr warme Schuhe mit dicken Sohlen, denn durch das lange Stehen auf dem Eis kriecht die Kälte von unten hoch!

Beim Eisangeln brauchst du viel Geduld...

Beim Eisangeln brauchst du viel Geduld…

In der Sauna aufwärmen

Die meisten Hütten und Unterkünfte hier oben haben eine private Sauna, die du sogar selbst anheizen kannst! Also ich fand nichts angenehmer und entspannter als am späten Nachmittag – noch vor dem gemütlichen Abendessen – eine Runde in die Sauna zu gehen und meine vom Hundeschlitten fahren müden Muskeln aufzuwärmen. Zwischen den Saunagängen kannst du dich entweder in den Schnee legen oder – wenn du ganz besonders mutig bist – auch kurz ins Eiswasser springen!

Ab in den Schnee nach dem Schwitzen

Ab in den Schnee nach dem Schwitzen

Ich hoffe, ich konnte dir mit diesem Artikel ganz viel Lust auf Lappland im Winter machen! Oder warst du vielleicht schon mal dort? Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar!

Über den Autor

Melanie Schillinger

Melanie Schillinger

Hi, ich bin Melanie! Flashpacker aus Überzeugung. Eine, die von ihren Reisen nie wieder ganz zurückgekommen ist, weil bei einer "echten" Reise immer ein kleines Stück zurückbleibt... Komm mit mir zusammen auf die Suche nach den ganz besonderen Gänsehautmomenten! Auf meinem Blog Good morning world findest Du nicht nur Inspiration zu den schönsten Zielen der Erde, sondern auch haufenweise nützliche Reisetipps!

2 Kommentare

  1. Christian
    Christian Dezember 03, 18:48

    Eine Reise nach Lappland steht auch noch ganz weit oben in meiner Bucketlist.

    Neben den Polarlicht würde ich ja auch gerne mal Bären in Finnland beobachten. Ist bestimmt auch einmalig!

    Liebe Grüße
    Christian

    Reply to this comment
    • Melanie
      Melanie Dezember 08, 13:52

      Hey Christian,

      Lappland war absolut toll und du solltest es nicht auf deiner Liste versauern lassen… 😉 Bären hab ich nicht gesehen, dass wäre bestimmt auch noch ein ziemliches Highlight gewesen!

      Liebe Grüße aus Rio,
      Melanie

      Reply to this comment

Kommentar schreiben

Folge uns auf

Die Bravofly Infografiken
Reisetipps von Bravofly
Preisewert Reisen in Europa

Facebook

Twitter

Instagram

Bravofly Instagram

Kategorien