Bravofly.de Reiseblog

DER BRAVOFLY.DE REISE BLOG
Home > Europa > Der Wilde Osten > 5 Gründe für eine Reise nach Budapest

Der Wilde Osten

5 Gründe für eine Reise nach Budapest

5 Gründe für eine Reise nach Budapest
November 23
09:50 2016

Budapest wird nicht grundlos die Perle der Donau genannt. Die Stadt ist wahrlich eine Perle, für die man sich genügend Zeit nehmen sollte, denn es gibt unglaublich viel zu entdecken: Tolle Museen, interessante Sehenswürdigkeiten, schöne kleine Wanderungen, Relaxen in einer der unzähligen Bäder der Stadt, oder einfach nur einen entspannten Nachmittag in einer der Ruinenbars genießen. Da ist sicherlich für jeden etwas dabei. Dazu bietet Budapest noch viele tolle Restaurants und Cafés, die neben klassischen ungarischen Spezialitäten auch mit außergewöhnlichen Köstlichkeiten locken.

Es gibt unzählige Gründe warum Du einmal nach Budapest solltest, aber 5 wirklich tolle Gründe möchte ich Dir heute nennen.

1. Das Parlamentsgebäude

Schon das Parlamentsgebäude alleine wäre einen Besuch der Stadt wert. Es ist nicht nur das beliebteste Fotomotiv und Wahrzeichen, sondern auch das höchste Gebäude der Stadt. Mit seinen 365 Türmchen ist es fast überall in der Stadt gut sichtbar.

Besonders beeindruckend ist das Parlamentsgebäude nachts, wenn es wundervoll beleuchtet wird. Die besten Fotos kannst Du übrigens von genau gegenüber, an der Metro Station Batthyány tér, oder von der Margarethenbrücke machen.

Mehrmals täglich finden darüber hinaus deutschsprachige Führungen durch das Parlamentsgebäude statt. So bekommst Du die Möglichkeit das Gebäude auch von Innen zu bewundern.

Das Parlamentsgebäude von Budapest

Das Parlamentsgebäude

Das Parlamentsgebäude bei Nacht

Das Parlamentsgebäude bei Nacht

2. Jüdisches Viertel

Für mich das schönste Viertel der Stadt ist das Jüdische Viertel, genannt Erzsébetváros, oder Elisabethviertel auf Deutsch. An vielen Ecken fühlt man sich in vergangene Zeiten zurückversetzt, wenig hat sich hier verändert: die zahlreichen Synagogen, Schulen, Geschäfte und Restaurants, aber auch die hebräischen Straßenschilder zeugen von der Vergangenheit dieses lebendigen Viertels. Doch auch heute werden hier jüdische Traditionen und die Religion noch gelebt. Unbedingt besichtigen sollte man die Große Synagoge, auch Dohany Synagoge genannt, die als zweitgrößte Synagoge der Welt gilt.

Gleichzeitig hat auch die Moderne im Elisabethviertel Einzug gehalten. Es finden sich die coolsten Ruin Bars der Stadt, wie zum Beispiel das Szimpla Kert. Aber auch tolle kleine Designerläden, sowie angesagte Cafés, Restaurants und jede Menge Streetart.

Große Synagoge

Große Synagoge

Szimpla Kert

Szimpla Kert

3. Das Burgviertel

Sicherlich das schönste Stadtviertel Budapests ist das barocke Burgviertel auf dem Burgberg. Sehenswert ist hier der Burgpalast, welcher zahlreiche Museen beherbergt. Aber auch der Matthiaskirche sollte man einen Besuch abstatten. Den schönsten Ausblick auf die ganze Stadt hat man von der märchenhaft romantischen Fischerbastei.

Der Burgpalast

Der Burgpalast

Blick auf Budapest von der Fischerbastei

Blick auf Budapest von der Fischerbastei

4. Hospital in the Rocks

Das Hospital in the Rocks gehört nicht zu den klassischen Sehenswürdigkeiten Budapests, ist aber absolut einen Besuch wert. Ein Teil eines 10 km langen Labyrinths im Felsen unterhalb des Schlossberges wurde im 2. Weltkrieg in ein bombensicheres Krankenhaus verwandelt. Im Kalten Krieg wurde es dann vom ungarischen Militär weitergenutzt, beziehungsweise in einen Atomschutzbunker mit angeschlossenem Krankenhaus umgewandelt. Hier sollten mögliche Opfer von Atombomben behandelt werden. Sehr realistisch werden in dem etwas anderen Museum Szenen aus dem 2. Weltkrieg und dem Kalten Krieg mit Wachsfiguren dargestellt. Darüber hinaus haben die Guides viel Wissenswertes und charmante Anekdoten parat. Die Führung lohnt sich auf jeden Fall!

5. Budapest kulinarisch

Für jeden Foodie ist Budapest mit Sicherheit ein Highlight und das Essen alleine wäre ein guter Grund die Stadt zu besuchen!

Nicht verpassen sollte man einen Blick in die Große Markthalle, die schon durch die Architektur beeindruckt. Dazu gibt es an den Imbissbuden leckeres Essen zu humanen Preisen.

Zum Frühstücken kann ich Dir das Le Petit Bistro empfehlen, das einem fast das Gefühl gibt in Paris und nicht in Budapest zu sein. Während es im My Little Melbourne Coffee den besten Kaffee der Stadt und leckere gesunde Joghurts mit Müsli gibt.

Le Petit Bistro

Le Petit Bistro

Ins Book Café oder ins New York Kávéház geht man dagegen nicht um etwas zu Essen, der Kaffee hier ist teuer genug und jetzt nicht der Weltbeste. Aber die Atmosphäre in diesen beiden wunderschönen alten Kaffeehäusern, die ein wenig an Wien erinnern, sollte man sich keinesfalls entgehen lassen.

New York Kávéház

New York Kávéház

Weltklasse dagegen ist das Essen im Bistro Fine. Wer sich einen wirklich schönen Abend in Budapest gönnen möchte ist hier genau richtig. Der Service ist erstklassig, genauso wie die erlesene Weinauswahl und das Essen wirklich köstlich. Ganz besonders zu empfehlen ist das Angus Rump Steak mit Oliven, dazu Aubergine und Dijon-Senf-Eis als Vorspeise und auch die Desserts sind alle samt eine Sünde wert.

Bistro Fine

Bistro Fine

Bistro Fine

Bistro Fine

Warst Du auch schon mal in Budapest? Was waren Deine ganz persönlichen Highlights? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

Über den Autor

Nina Soentgerath

Nina Soentgerath

Nina ist Reisejunkie, leidenschaftliche Köchin, süchtig nach Pilates & Spinning und selbstständige Grafikerin und Illustratorin. Sie verbindet ihre ortsunabhängige Arbeit mit ihren Reisen. Ihr Travel- und Foodblog Reisehappen ist ein kulinarischer Roadtrip gewürzt mit einer Prise Kunst. Neben Geschichten und Reisetipps für Flashpacker, schreibt Nina über die authentische Küche der Destinationen und gibt Tipps für Restaurants, Märkte und Streetfood. Alle Rezepte, welche Sie auf Ihren Reisen sammelt, finden sich auf ihrem Blog.

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden!

Es gibt noch keine Kommentare, möchten Sie einen hinzufügen?

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Folge uns auf

Die Bravofly Infografiken
Reisetipps von Bravofly
Preisewert Reisen in Europa

Facebook

Twitter

Instagram

Bravofly Instagram

Kategorien