Bravofly.de Reiseblog

DER BRAVOFLY.DE REISE BLOG
Home > Europa > Ab in den Süden > Teneriffa – Spanische Karibik auf den Kanaren

Ab in den Süden

Teneriffa – Spanische Karibik auf den Kanaren

Teneriffa – Spanische Karibik auf den Kanaren
Mai 31
11:37 2016

Teneriffa und Karibik, was ist denn das für ein Vergleich, fragt ihr euch? Doch bringen wir es doch mal auf den Punkt, herrliche weiße Sandstrände, glasklares, blaues Wasser und ein immerwährender Sommer, mit diesen wichtigen Merkmalen eines Traumurlaubs kann die größte Insel der Kanaren, übrigens eine Vulkaninsel, auf jeden Fall ganz locker punkten – und mit noch viel mehr!
Teneriffa besticht einfach durch seine unglaubliche Vielfältigkeit, landschaftlich, kulturell und gastronomisch. Auf dieser Insel kommt jeder Urlaubstyp absolut auf seine Kosten!

Karibikfeeling auf Teneriffa

Karibikfeeling an weißen Sandstränden auf Teneriffa erleben

Ganz klar, wer nach Teneriffa reist, möchte vor allem Sonne, Strand und Meer genießen. Das entsprechende Angebot an herrlich weißen Sandstränden, malerischen Buchten und kristallklarem Wasser ist sowohl im etwas ruhigeren Norden wie im pulsierenden Süden des Urlaubsparadieses äußerst umfangreich. Welcher Strand zu deinem persönlichen Lieblingsaufenthaltsort werden wird, hängt ganz allein von deinem persönlichen Geschmack und Anspruch ab. Ein Strand, dem man absolutes Karibikflair nachsagt, ist auf jeden Fall die nordöstlich gelegene Playa las Teresitas, nahe der Inselhauptstadt Santa Cruz de Tenerife. Weißer Saharasand und ein flach zum Wasser abfallender Strand sind die besonderen Vorzüge der attraktiven dreiteiligen Badebucht, die auch von Familien mit kleinen Kindern besonders geschätzt wird.

Goldgelber Strand auf Teneriffa

Im Süden der paradiesischen Insel bietet beispielsweise die Playa de Troya perfektes Südseeflair. Goldgelber Sand, ein flach abfallender Strand dank Wellenbrecher und eine herrlich lange Strandpromenade sind die besonderen Pluspunkte des zweiteiligen Strandabschnitts. Die familienfreundliche Playa de Troya ist Teil der Playa de Las Américas, die Teil des größten südlichen Tourismuszentrum von Teneriffa ist. Hier finden sich die meisten Hotels und Ferienanlagen, hier pulsiert auch das Nachtleben mit exotischen Bars, Nachtclubs und Showpalästen!

Einzigartige Naturerlebnisse, die verzaubern

Teneriffa übezeugt natürlich nicht nur mit Sonne, Meer und nächtlichen Amüsements! Naturverbundene Urlauber schätzen auf der Trauminsel vor allem die überwältigende landschaftliche Vielfalt. Das Eiland rund um einen Vulkan bietet wirklich einfach alles, bizarr anmutende Steilhänge im Norden, beeindruckende schwarze Sandstrände, sowie karge Landschaften im Süden. Die wahrscheinlich üppigste Vegetation Teneriffas findet sich im nördlich gelegenen Orotavatal, das vor allem für ausgiebige Wanderungen in freier Natur besonders gerne genutzt wird. Solltest du einen Ausflug in das herrlich grüne Tal planen, mach auf jeden Fall auch im Städchen La Orotava halt! Neben einer äußerst attraktiven Altstadt gibt es hier auch hervorragenden Weine, denn die fruchtbare Region ist ein äußerst beliebtes, spanisches Weinanbaugebiet.

Der Teide auf Teneriffa

Während eines Urlaubs auf Teneriffa darfst du dir auch einen Besuch des Teide National Parks mit seinen skurrilen Lava-Formationen auf keinen Fall entgehen lassen. Namensgeber der bizarr-anmutigen Region ist übrigens der Vulkan Pico del Teide. Der majestätische Vulkan beeindruckt mit einer Höhe von 3718 Metern und ist damit auch die höchste Erhebung von komplett Spanien. Faszinierend, der Teide-Vulkan gilt bis heute als nicht erloschen, immer wieder steigen Dämpfe aus seinem Inneren nach Außen. Was aber durchaus als ein gutes Zeichen gewertet wird, gefährlich wird es wohl erst, wenn der Berg aufhört „Dampf abzulassen“…

Zum Gebiet des im Zentrum der Insel befindlichen UNESCO Weltkulturerbes mit einer Gesamtfläche von 190 km² gehört neben dem Pico del Teide auch die atemberaubende Kraterlandschaft Las Cañadas. Auf dem facettenreichen Parkgelände befinden sich übrigens gleich zwei Informationszentren, die umfangreiche Informationen rund um die Geschichte des einzigartigen Naturwunders anbieten.

Perfekte Symbiose von Tradition und Moderne

Auch kulturell hat die Ferieninsel Teneriffa jede Menge Highlights zu bieten. Beginnen wir mit der nordöstlich gelegenen Inselhauptstadt Santa Cruz, die mit vielen außergewöhnlichen Gebäuden und ihrem historischen Hafen schon auf den ersten Blick pulsierendes Leben versprüht. In der Großstadt mit knapp 1,4 Millionen Einwohnern trifft gekonnt Tradition auf Moderne. Altehrwürdige Kulturgüter, wie der Freimaurer-Tempel aus dem Jahr 1899 oder die aus dem 15. Jahrhundert stammende Stadthauptkirche Nuestra Señora de la Concepción, stehen dort neben außergewöhnlichen Neubauten, wie das spektakuläre Auditorio de Tenerife, eine direkt am Meer erbaute Kongress- und Konzerthalle.

Santa Cruz, Hauptstadt der Kanareninsel Teneriffa

Das an eine weiße Muschel erinnernde Bauwerk gilt heutzutage als das Wahrzeichen von Santa Cruz de Tenerife. Auch die an Santa Crux de Tenerife angrenzende Universitätsstadt San Cristóbal de La Laguna offeriert jede Menge mediterranes Flair und entzückt mit ihrer pittoresken Altstadt im Renaissance-Stil. La Laguna wurde bereits Ende des 15. Jahrhunderts ohne Befestigungsanlagen erbaut und war die erste Hauptstadt des malerischen Eilands. Besondere Sehenswürdigkeiten der bezaubernden Ortschaft mit rund 150.000 Einwohnern sind unter anderem die Iglesia de Nuestra Señora de la Concepción mit schwarzem Basaltturm und der graue Bischofspalast Palacio Episcopal.

Über den Autor

Jenny Schneider

Jenny Schneider

Jenny kommt aus Deutschland, lebt abwechselnd in der Schweiz und Spanien, fühlt sich aber in der ganzen Welt zu Hause. Als eingefleischter Reisefan & Strand-Junkie erkundet sie regelmäßig die unterschiedlichsten Winkel der Erde. Jenny bloggt nicht nur hier, sie kümmert sich als Community Manager auch um alle weiteren Profile von Bravofly.de in den sozialen Netzwerken.

2 Kommentare

  1. Tom
    Tom August 08, 22:17

    Ich gebe Dir vollkommen recht. Teneriffa steht der Karibik in nichts nach. Zudem ist die Vielfältigkeit wirklich beeindruckend.

    Reply to this comment
  2. Markus
    Markus Juli 31, 19:44

    Teneriffa ist eine sehr schöne Insel aber ich möchte auch nochmal auf die kleinen Inseln wie El Hierro oder La Gomera hinweisen, die sind auf jeden Fall auch einen Besuch wert. Viele Grüße

    Reply to this comment

Kommentar schreiben

Folge uns auf

Die Bravofly Infografiken
Reisetipps von Bravofly
Preisewert Reisen in Europa

Facebook

Twitter

Instagram

Bravofly Instagram

Kategorien